Informationen zur theoretischen Motorflugausbildung

Die theoretische Motorflugausbildung erfolgt zumeist begleitend zur praktischen Ausbildung in den Wintermonaten. In Kooperation mit CAT (Civil Aviation Training Worms) bieten wir Online CBT Kurse an. Ein ergänzender Frontalunterricht wird durch die Fluglehrer der Fliegervereinigung durchgeführt. Bei ausreichender Bewerberanzahl kann auch ein vereinseigener Theoriekurs angeboten werden, der an zwei Abenden in der Woche von Fluglehrern der F.V. Schwabach abgehalten wird. Dieser Kurs erstreckt sich über eine Dauer von ca. 3 Monate. Das Ziel dabei ist die Erlangung der Prüfungsreife für die abzulegende theoretische Prüfung beim zuständigen Luftamt Nordbayern.


Bestandteile der Theorieausbildung:

I. Funksprechlehrgang (eigenständiger Lehrgang):

Zur Teilnahme am Funksprechverkehr ist ein sog. Funksprechzeugnis in deutscher (BZFII) oder englischer Sprache (BZFI) notwendig. Innerhalb dieses Kurses werden Kenntnisse zur Durchführung des teilweise als unverständlich erscheinenden „Piloten-  Fluglotsen-Lateins“ vermittelt.
Die Prüfung besteht aus einem praktischen und theoretischen Teil.

II. Theorielehrgang zur Vorbereitung auf die eigentliche Prüfung zum Erwerb der Lizenz in den Fächern:

1. Luftrecht: Damit man weiß was man darf oder nicht darf.
2. Menschliches Leistungsvermögen: Damit man seine eigenen Grenzen kennen lernt.
3. Meteorologie: Damit man erklären kann warum das Wetter wieder anders als in der Vorhersage war und zumindest weiß, wie das Wetter gestern war.
4. Kommunikation (Funkverfahren)
5. Grundlagen des Fliegens (Aerodynamik): Damit man anderen erklären kann, warum die Dinger eigentlich fliegen.
6. Betriebliche Verfahren (besondere Situationen): Damit man weiß, was zu tun ist, wenn es mal nichtganz so rund läuft.
7. Flugleistung und Flugplanung: Damit man weiß was ein Flugzeug theoretisch können soll.
8. Allgemeine Luftfahrzeugkenntnisse: allgemeine Flugzeugkunde, damit man weiß, wie so ein Flugzeug aussieht.
9. Navigation/Funknavigation: Damit man weiß, wie man seinen Fluggästen erklärt, warum man nun doch woanders als geplant gelandet ist.

Am Ende des Theorielehrgangs muss dann in allen Fächern eine Prüfung beim Luftamt Nordbayern abgelegt werden. Es müssen dabei nicht alle Fächer auf einmal abgelegt werden, sondern bei Bedarf ist es möglich die Prüfung auf mehrere Male aufzuteilen. Die Prüfung wird dabei am Computer durchgeführt und nach dem Multiple-Choice System durchgeführt. Die Entsprechende Lernsoftware des CAT CBT ist bei der Vorbereitung sehr hilfreich und dient als ideale Prüfungsvorbereitung.